Click!

Letzte stories

Laue Sommernacht

Von WOMAN-Leserin Lisa Fox Vom Wirtsh... admin,2011.07.25, 12:100 Kommentare

dann krieg ich aber auch...

.... sowas von dir, gelle? :-) ligr&uu... jh,2011.05.05, 08:21

Ich auch!!! :-)

Geschichten, bei denen es prickelt, man... nureinwort,2011.05.04, 18:20

sagts mal ...

... habt ihr lust auf erotische geschich... jh,2011.05.04, 08:35

Nur ein Kuss...

Endlich ist der ersehnte Urlaub da. Iris... admin,2011.05.04, 08:260 Kommentare

Eine Nacht auf der Stra&s...

Von WOMAN-Leserin Astrid Nest Ich war... admin,2011.05.04, 08:230 Kommentare

a full view

von WOMAN-Leserin Helga Sattler a full... admin,2011.05.04, 08:230 Kommentare

Simsen

Von WOMAN-Leserin Gabriela aus Wien L... admin,2011.05.04, 08:210 Kommentare

Themen


2010, Archiv,


Suche

 

Aktuelle Blogs


    Adventskal... (Aktualisiert: 22.11., 18:20 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 21.11., 23:27 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 19.11., 23:18 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 17.11., 11:10 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 17.11., 08:36 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 17.11., 08:32 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 14.11., 09:09 Uhr)
    irgendwiei... (Aktualisiert: 12.11., 13:01 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 7.11., 16:34 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 7.11., 16:32 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 7.11., 16:12 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 5.11., 18:50 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 1.11., 21:51 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 1.11., 21:42 Uhr)
    Geschichte... (Aktualisiert: 3.10., 11:39 Uhr)
    keinmausal (Aktualisiert: 1.10., 22:57 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 23.9., 22:42 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 22.9., 16:06 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 15.9., 13:35 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 13.9., 07:13 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 23.8., 21:19 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 25.7., 06:57 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 12.6., 20:45 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 13.5., 22:59 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 7.5., 11:32 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
    Carina Obw... (Aktualisiert: 30.3., 15:25 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
Freitag, 22.08.2008, 14:51
Nach vielen Schicksalsschlägen findet eine junge Frau endlich wieder die Liebe. Von Woman-Leserin Michaela K.


Sommer, Sonne, warme Luft und vor allem Landleben. Das ist alles, was ich zu richtigem Entspannen brauche. Seit einigen Jahren lebte ich in der Stadt, verbrachte aber weiterhin jede freie Minute bei meinen Großeltern am Land. Sie besitzen einen Bauernhof am Waldrand, halten auch viele Tiere und seit drei Jahren war dort auch mein wunderschönes Pferd Camila untergebracht.
Es war immer wunderschön dort, aber der letzte Sommer… der war ganz besonders schön!

Mein Leben verlief nicht immer so toll, gar nicht so, wie ich es mir erträumt hatte. Meinen ersten Freund lernte ich mit 15 Jahren kennen. Ich war blind vor Liebe. Mit 18 zog ich zu ihm in die Stadt. Ich suchte mir eine neue Arbeitsstelle, neue Freunde, … Ich verlegte einfach mein ganzes Leben 50 Kilometer weit weg von allem, was mir sonst wichtig gewesen war. Der Liebe wegen. Mein Freund war einfach alles für mich. Ich hoffte auf eine gemeinsame Zukunft, gemeinsame Familie, einfach alles, was zwei Menschen nur alles gemeinsam aufbauen können.

Ein paar Monate nach meinem Umzug erfuhr ich, dass ich schwanger war. Ich war noch sehr jung, aber die Entscheidung FÜR mein Baby fiel mir ganz leicht. Schließlich hatte ich ja den Mann meiner Träume schon gefunden und da spielte dann das Alter keine Rolle für mich.

Als ich die tolle Nachricht dem zukünftigen Papa ermittelte, war seine Reaktion leider nicht so, wie ich es mir erhofft hatte. Er stellte mich vor die Wahl, ich sollte mich entweder für die Beziehung mit ihm oder das Baby entscheiden. Ich war entsetzt. Meine Welt brach zusammen. In diesem Moment wurde mir schmerzhaft klar, dass mein Partner nicht der Traummann war, den ich in ihm gesehen hatte. Ich entschied mich für mein Baby. Der Erzeuger überschrieb mir als Abschiedsgeschenk seine Wohnung und haute ab. Die Liebe meines Lebens liess mich schwanger mit seinem Kind einfach sitzen.

Einige Monate später brachte ich ein hübsches kleines und gesundes Mädchen zur Welt. Meine Familie unterstützte mich, wo immer es ging, aber oft fühlte ich mich mit meiner Tochter Lili sehr einsam und verloren.

So fuhr ich, wann immer es möglich war, zur meiner Oma aufs Land. Auch Lili fand es dort sehr schön. Die Oma kümmerte sich um mein Mädchen, was beide sehr genossen, und ich hatte dann auch Zeit für mein Pferd Camila.

Eines Tages, als ich mit Camila nach einem ausritt zurück in den Stall kam, sah ich am Boden eine kleine Straße aus Rosenblättern. Ich wurde neugierig, wie es sich für eine Frau gehört! Ich brachte Camila rasch in den Stall und folgte dann der verführerischen Rosenstraße. Sie führte hinten aus dem Stall raus zu einer großen Halde Stroh. Und mitten drin lag ein schöner dunkelhaariger junger Mann, der sich bei meinem Nährekommen lässig aufstütze. Sein Hemd stand offen, die Sonne schien auf seine schön gebräunte Brust. Der Hübsche sah mir tief in die Augen. Und er hielt eine wunderschöne, rote Rose in der Hand und grinste mich schelmisch von unten herauf an. Er sah einfach so sexy aus. Und irgendwie bekannt. Ich war aufgeregt. Und verwirrt.

Mein Gedächtnis kramte und kramte, dann fiel er mir wieder ein: Es war Andi. Mein bester Freund aus Kindertagen. Mit diesem Jungen spielte ich jedes Mal als ich in den Ferien meine Oma besucht hatte. Seit ich in die Stadt gezogen war, hatte ich ihn nie wiedergesehen. Bis jetzt.

Er streckte die Hand aus und als ich ohne nachzudenken, meine in seine legte, zog er mich zu sich aufs Stroh. Ich war sprachlos! Was kam auf mich zu? Andi sagte: ,, Ich habe dich schon immer geliebt, ich habe mich nur nie getraut es dir zu sagen.“
Es war so romantisch und ich fing an zu weinen.

Andi wischte sanft meine Glückstränen weg und küsste mich ganz zärtlich. In diesem Moment fühlte ich mich endlich wieder glücklich und begehrt. Unsere Küsse wurden immer leidenschaftlicher. Wir rollten im Stroh, bis er oben war. In der heißen Sonne erkundeten meine Hände seinen wunderschönen Körper.

Er zog mich langsam und vorsichtig aus. Er streichelte und küsste mich. Und ich wurde immer erregter, genau wie er. Endlich waren wir beide nackt und wir liebten uns in der prallen Sonne. Es war so wunderschön und so romantisch.
Unsere nackten, verschwitzten Körper klebten aneinander. Wir lagen dann noch fast eine Stunde nebeneinander, plauderten, lachten, küßten und streichelten einander. Schließlich ging ich zurück zur meiner Oma, da ich mich um Lili kümmert musste.

Nach dieser Geschichte besuchte ich meine Oma noch viel öfter als zuvor. Andi und ich wurden bald ein fixes Paar. Und es dauerte nicht lange, da löste ich meine Stadtwohnung auf und zog mit Lili zu meiner neuen Liebe aufs Land.
Ich bin glücklich wieder einen Mann, der mich liebt und begehrt gefunden zu haben, außerdem einen wunderbaren Vater für Lili.

Wir leben im Einklang mit der Natur und verbringen viel Zeit im Freien und genau wie das erste Mal verbringen wir auch sehr romantische und leidenschaftliche Momente zu zweit. Im Wald, beim Teich, im Feld …


 
sehr schön!
lg billi
  • billi,
  • 2008.08.22, 15:09
 
Ja, eine wirklich süße Geschichte
eigentlich eine richtige Liebesgeschichte!

Herzliche Gratulation an die Schreiberin!

Violet